TLFA 2000/100

 

 

Tanklöschfahrzeug mit Allrad

und 2000 Liter Wasser und 100 Liter Schaum

 

Fahrzeugtype: MAN TGM 15.290

mit vollautomatischem Wandlergetriebe und integriertem Retarder sowie Untersetzungsgetriebe mit Längssperre für Allrad und Quersperren für Vorder- und Hinterachsdifferential.

 

Baujahr: 2019

 

Leistung: 213kW / 290PS

 

Aufbau: Rosenbauer AT (Advanced-Technologie)

Die Mannschaftskabiene ist dabei fest im Aufbau integriert. Dieser Aufbau ist aus selbsttragenden, lasergeschnittenen und gekannteten Aluminium-Spannbauteilen gefertigt.

 

 

Gesamtgewicht: 15000 kg

 



 

 

TLF-A 2000

 

 

Tanklöschfahrzeug mit Allrad und 2000 Liter Wasser

 

Fahrzeugtype: Steyr 13S23 / 4x4

 

Baujahr: 1995

 

Leistung: 171kW / 233PS

 

Aufbau: Empl Fahrzeugtechnik

 

 

Gesamtgewicht: 13500 kg

 



 

 

LFB

 

 

Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung

 

Fahrzeugtype: MAN 8.136F

 

Baujahr: 1985

 

Leistung: 100kW / 136PS

 

Aufbau: Rosenbauer

 

 

Gesamtgewicht: 8000 kg



 

 

LAST

 

 

Lastfahrzeug

 

Fahrzeugtype: Mitsubishi L200

 

Baujahr: 2001

 

Leistung: 73kW / 100PS

 

 

Gesamtgewicht: 2830 kg



 

 

TSA

 

 

Einachshänger mit Tragkraftspritze

 

Aufbau:  Type Angerer

(wurde von den Gemeindebediensteten Friedrich und Reinhard Angerer selbst aufgebaut)

 

 



 

 

Tragkraftspritze FOX 2

 

 

Motor: BMW 2-Zyl. Boxer, 4-Takt, luftgekühlt

 

Leistung: 41kW (55 PS) bei 4500 U/min

 

Hubraum: 1085 ccm

 

Tank: 21 Liter Benzin

 

Fördermenge: 1600l/min bei 8 Bar

 

Maße: Länge: 985mm / Breite: 730mm / Höhe: 840mm

 

Masse: 180kg (Betreibsbereit)

 

 

 

Pumpleistung:

(bei Saughöhe 3m, Leistungsermittlung laut DIN14420)

 

ca. 2000l/min bei Lenzbetrieb

1800l/min bei 6 bar

1600 l/min bei 8 bar

1300 l/min bei 10 bar

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Bild die TS FOX 2 mit der Bewerbsgruppe Tulfes 3 in Rinn

Sie brauchen uns ?

Notruf:

Feuerwehr    122

Polizei           133

Rettung         144

Alpinnotruf   140

In weniger dringenden Fällen:

Kdt. Simon Gatt              0664 / 381 37 64

Kdt. Stv. Armin Kössler  0660 / 707 61 76

Helmut Kohler                0664 / 34 20 304

Jürgen Wildauer              0650 / 77 04 100